Skip to content

B-Plan „Wohnbebauung Oelsa Kirchstraße“

Baumaßnahme Kirchstraße
Baumaßnahme Kirchstraße Oelsa
Baumaßnahme Kirchstraße Oelsa
Baumaßnahme Kirchstraße Oelsa

 

 

 

Unterhalb des Kindergartens wird die Erschließung für 6 Eigenheimstandorte geplant. Das B-Planverfahren wurde von 2018 bis 2019 durchgeführt. Die Zufahrtsstraße vor dem Kindergarten konnte bereits 2020 teilweise verbreitert werden.

Mit den Erschließungsarbeiten wurde im April 2021 begonnen. Durch die starken Regenfälle der letzten Zeit und Materiallieferengpässen kam es zu Verzögerungen im Bauablauf. Es sind fast alle Medien verlegt. Am 27.07.2021 wird die neue Trinkwasserleitung umgebunden. Jetzt wird mit dem Aufbau der Straße und Borde begonnen. Alle Baugrundstücke sind bereits vergeben.

Instandsetzung, Umbau, Aufstockung sowie brandschutztechnische Ertüchtigung der Grundschule Oelsa

Auszug aus dem Bautagebuch - Arbeitsstand September 2021

Grundschule Oelsa

Die neue Geschossdecke ist hergestellt. Die Abdichtung ist aufgebracht und der Dachdecker verlegt jetzt die Gefälledämmung. Die neuen Fenster und Außentüren im Erdgeschoss sind eingebaut. Die Fassadendämmarbeiten haben begonnen. Die Brandriegel wurden eingebaut. Die neue Fassadendämmung wird ab dem 27.09.21 geliefert, dann wird das neue Geschoss gedämmt. Das neue Farbkonzept ist mit allen Beteiligten abgestimmt. Die Schrift „Grundschule Oelsa“ wird dem Internetauftritt der Schule angepasst.

Auszug aus dem Bautagebuch - Arbeitsstand Juli 2021

Die Abbrucharbeiten sind nun abgeschlossen. In allen Etagen wurden bereits neue Kabel verlegt und die Heizungsanlage wurde zurückgebaut. Es wurde das Mauerwerk für das neue Geschoss hergestellt und am Montag den 26.07.2021 wird mit einem Autokran die neue Spannbetondecke verlegt.

Vor Gießen der Betondecke
Vor Gießen der Betondecke
Außenansicht
Außenansicht

Ausgangslage und Planung zu Baubeginn

Aufgrund der steigenden Schüler- und Hortkinderzahlen und dem damit einhergehenden höheren Flächenbedarf soll der Anbau an der Grundschule Oelsa um eine Etage erweitert werden.

Bereits im vergangenen Jahr wurden Umbauarbeiten im Kellergeschoss der Grundschule Oelsa vorgenommen und nun auch abgeschlossen. Dadurch kann der Neubau für den 2. Bauabschnitt freigelenkt werden. Derzeit erfolgt der Umzug der Schüler, damit Ende April / Anfang Mai mit der Aufstockung des Neubaus begonnen werden kann.

Zur Sicherstellung des 2. Rettungsweges wird auch eine Fluchttreppe als Stahlkonstruktion errichtet. Des Weiteren wird die Heizung modernisiert und die Elektrik auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.

Planung Umbau Grundschule Oelsa

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Bauabschnitt soll im Oktober 2021 abgeschlossen werden.

Wappen Freistaat Sachsen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Weiterhin wird die Maßnahme gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bauamt

 

 

1. Bauabschnitt - Schulfachliche Erweiterung der Grundschule Oelsa und Sanierung des Kellergeschosses zur Schaffung eines Klassenraums / Fachkabinett

Die Stadt Rabenau hat in dem 1. Bauabschnitt zur Erweiterung der Grundschule Oelsa den zu nutzenden Teil des Kellers ca. 30 cm tiefer gelegt. Es wurde ein neuer Fußboden eingebaut. Es wurden alle Medien wie Wasser, Abwasser, Eltzuleitung und Gaszuleitung erneuert. Weiterhin wurde eine neue Elektro-Hauptverteilung eingebaut sowie ein neuer Heizkessel. Die ehemalige Küche wurde erweitert und es wurde ein neuer Klassenraum eingerichtet. Dieser Klassenraum soll nach der Erweiterung des Neubaus (2. BA) als Werkraum genutzt werden.

Diese MaßLogo Brücken in die Zukunftnahme wurde gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Maßnahme wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 

Baumaßnahme Grundschule Oelsa
Baumaßnahme Grundschule Oelsa

 

Baumaßnahme Grundschule Oelsa
Baumaßnahme Grundschule Oelsa
Baumaßnahme Grundschule Oelsa
Baumaßnahme Grundschule Oelsa

 

Erneuerung Straßenbeleuchtung am Fußweg zur Siedlung Waldfrieden

Erneuerung Straßenbeleuchtung Freitaler Str.
Erneuerung Straßenbeleuchtung Freitaler Str.
Erneuerung Straßenbeleuchtung Freitaler Str.
Erneuerung Straßenbeleuchtung Freitaler Str.

 

 

 

 

Die Stadt Rabenau hat 2012 den Gehweg entlang der Freitaler Straße (S 193) zur Siedlung Waldfrieden asphaltiert. Die um 1970 errichtete öffentliche Beleuchtung war stark veraltet und nicht mehr ausreichend sowie kaum noch zu reparieren. Die Masten befanden sich zum Teil auf der anderen Straßenseite und waren so für den Fußweg wirkungslos. Daher war es erforderlich,  eine normgerechte, dem Stand der Technik entsprechende energieeffiziente Straßenbeleuchtung aufzubauen.

Die Arbeiten wurden bis Mitte Mai ausgeführt. Es wurden 10 energieeffiziente LED-Leuchten mit 22 W inklusive Mast und Lampe nach dem aktuellen Stand der Technik entlang des Fußweges errichtet. Damit ist auch in der  dunklen Jahreszeit der Fußweg gefahrloser benutzbar.

Freitaler Straße_Lageplan
Entwurfsplan

Die Maßnahme wurde gefördert durch die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014) vom 15.12.2014.

Neugestaltung des Mehrzweckplatzes / Festplatzes an der Obernaundorfer Straße

28.03.2022: Öffentliche E-Bike-Ladestation verfügbar

Die erste öffentliche E-Bike-Ladestation Rabenaus am Mehrzweckplatz/Festplatz konnte nun auch in Betrieb genommen werden (gegen Gebühr).

10.01.2022: Inbetriebnahme der Lade-Säule für E-Autos

Ab sofort ist das gleichzeitige Laden von 2 Elektroautos mit dem Stecker-Typ 2 und max. 22 kw an der E-Lade-Säule von SachsenEnergie möglich.

Fertigstellung 08.12.2021

   

Am 08.12.2021 wurde die Beleuchtung und am 10.12.2021 wurden die Bauarbeiten für o.g. Maßnahme abgenommen. Der Festplatz ist jetzt als Parkplatz wieder benutzbar. Auf dem Festplatz/Mehrzweckplatz befinden sich ca. 36 Parkplätze und ein behindertengerechter Parkplatz. Der Fußweg zur Schule wurde unterhalb der Böschung bis ans Wohngebiet herangeführt so das auch eine schnellere fußläufige Verbindung vom Wohngebiet zum oberen Stadtgebiet entstand. Der Platz wird jetzt durch energieeffiziente LED-Leuchten beleuchtet. Am Zugang zur Schule werden im Januar/Februar 2022 noch eine E-Bike Ladestation installiert. Auch wurde in diesem Bereich ein freier WLAN Hotspots aufgebaut der aber erst im Januar nach der Freischaltung der Telekom in Betrieb genommen werden kann. Auf der Zuwegung im Bereich der Obernaundorfer Straße befindet sich eine Stromtankstelle von Sachsenenergie. Diese kann aus logistischen Gründen leider erst im Januar in Betrieb genommen werden. Es können 2 Fahrzeuge mit 22KW geladen werden mit Ladesteckdose Typ2 abgerechnet wird der Ladevorgang mit RFID-Karte oder App. In der Mitte der Zufahrt befinden sich zwei behinderten gerechte und ca. 4 Längsparkplätze. Die Zuwegung ist auch durch eine LED Beleuchtung ausgeleuchtet.

Auszug aus dem Bautagebuch - Arbeitsstand September 2021

Neugestaltung Festwiese/Mehrzweckplatz Rabenau

Mit den Arbeiten am Festplatz wurde mit Beginn der Ferien begonnen. Es wurde die Oberfläche des alten Parkplatzes abgezogen und die Entwässerungsleitungen eingebaut. Der Fußweg zum Wohngebiet und die Treppe zur Schule wurden fertiggestellt. Die Elektroleitungen und das Kabel für die öffentliche Beleuchtung wurde verlegt. Jetzt werden auf dem Platz die Borde gesetzt  und anschließend das Betonpflaster verlegt. Nach diesen Arbeiten wird die Zufahrt erneuert.

Sachstand zu Baubeginn Juli 2021

Das Gelände zwischen der Schule und dem Friedhof wird als unbefestigter Parkplatz, Pausenhof für die Schule, Zirkusplatz und Festplatz für Stadtfeste wie zum Beispiel Oktoberfest und der gleichen genutzt. Nach dem Neubau des Gymnasiums und auch aufgrund des schlechten Parkplatzzustandes ist eine Instandsetzung dringend erforderlich. Der Platz soll barrierearm und multifunktional gestaltet werden. Alle Belange, wie Parken, Schulhof- und Festplatznutzung sollten Beachtung finden. Auch ist bei der Maßnahme die Zufahrt von der Obernaundorfer Straße mit zu betrachten.

Durch das Anlegen und Ausweisen der Parkplätze ist ein geordnetes Parken möglich. Es werden wesentlich mehr Fahrzeuge auf dem Platz und der Zufahrt aufgenommen. Ebenso ist eine neue energieeffiziente öffentliche Beleuchtung für den Bereich vorgesehen. Durch die Herstellung eines WLAN –Hotspots, einer E-Car-Ladesäule an der Zufahrt, einer E-Bike-Ladestation am Platz sowie einer Informationstafel soll das Angebot am neuen Mehrzweckplatz abgerundet werden.

Festplatz Schule_Karte
U5-Lageplan_Blatt1
U5-Lageplan_Blatt2

Derzeit wird die Ausführungsplanung erstellt, mit den Arbeiten soll in den Sommerferien begonnen werden. Das Parken ist für die Zeit der Maßnahme unterhalb der Schule nicht möglich. Es wird auch zu Einschränkungen im Bereich des Friedhofsparkplatzes kommen. Wir bitten Sie, sich auf die Behinderungen einzustellen.

Die Maßnahme wird gefördert durch die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014) vom 15.12.2014.
https://rabenau.net/wp-content/uploads/2019/02/EPLER.jpghttps://rabenau.net/wp-content/uploads/2019/02/LEADER.png

Sagenhafter Mühlberg-Fußweginstandsetzung und Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur

Fertigstellung und Abnahme 19.11.2021

Am 20.11.2021 um 11.15 Uhr war es endlich soweit:  Bürgermeister Thomas Paul schnitt unter Beifall das Band am unteren Eingangsportal zum Erlebnisweg „Sagenhafter Mühlberg“ durch und eröffnete damit den 6 Monate sanierten und neugestalteten Weg. Zuvor hatte er bei seiner feierlichen Eröffnungsrede der Ideengeberin, Frau Runke, und den zahlreich mitwirkenden Vereinen und interessierten BürgerInnen Rabenaus für ihr Engagement bei diesem Projekt gedankt, darunter dem Deutschen Stuhlbaumuseum, dem Ortschaftsrat, dem Heimatverein sowie den Beteiligten der Stadtverwaltung. Aber auch dem ausführenden Planungsbüro „Landschaftsarchitekturbüro Frase“, die Rabenau schon mehrfach landschaftlich verschönerten (Neugestaltung steinerner Markt, Konfessionsdenkmal und Freitreppe), sowie dessen ausführenden Bauunternehmen, der Firmen Milde, LLB, Derr, Steinrestaurierung Hain und der Ausstattungsfirma Kühn, wurde gedankt. Besonderer Dank gebührt vor allem auch dem Regionalmanagement „Silbernes Erzgebirge“, ohne dessen 80prozentige Förderung die Gesamtkosten des Projekts in Höhe von 556.000 Euro nicht finanzierbar gewesen wären.
So konnten es die interessierten BesucherInnen kaum abwarten, sich den Erlebnisweg endlich selbst anzuschauen. Die Kinder probierten ihr Geschick auf dem „Rabenhops“, das an die Holzbohlen der Eisenbahnschienen von der Weißeritztalbahn erinnern soll. Begleitet wurden sie dabei von der lebendig gewordenen Sagenfigur „Einsiedler aus dem Grunde“, der Wissenswertes über den Weg und die Natur im Rabenauer Grund berichtete. Der Künstler Olaf Klepzig erläuterte das Schaffen seiner  drei mannshohen den Weg säumenden Sagenfiguren und so blies sogar der Trompeter noch ein letztes Mal, bevor seine Trompete der Sage nach für immer verstummte. Die Kinder fanden zusammen mit dem lebendig gewordenen „Weißen Fräulein“ die schwarze Henne mit ihrem „süßen Schatz“ und der Chor der Stuhlbauerstadt Rabenau rundete die Begehung an der Freitreppe am oberen Eingangsportal mit einer Auswahl schöner Heimatlieder ab. Einige Kinder hatten auch schon fleißig das „Merk-Dir-Was“-Memory-Rätsel am großen Lümmelsofa gelöst und machten sich im Anschluss mit ihren Eltern auf den Weg zum Deutschen Stuhlbaumuseum, um sich dort ihre Belohnung abzuholen. 

 

Arbeitsstand September 2021

Fußweg Mühlberg

Die Wegedecke ist über die Hälfte fertiggestellt. Die ersten Gestaltungselement wie die Konstruktion für das Vogelnest sind eingebaut wurden. In den nächsten Tagen werden weitere Elemente montiert. Der Kletterbereich „Steile Hangstiege“ Bereich zwischen Abzweig Sagenweg und Freitreppe Weststraße ist fertiggestellt.

Arbeitsstand Juli 2021

Fußwegbauarbeiten Mühlberg
Fußwegbauarbeiten Mühlberg
Kriegerdenkmal am Mühlberg
Kriegerdenkmal am Mühlberg

 

 

 

 

Die erste Wegedecke im Bereich der Freitreppe ist eingebracht. Am steilsten Stück sind beidseitig die Borde gesetzt. Die Flächen für Aufsteller und Bänke sind vorbereitet und der Klettersteig ist auch fertig. Das Denkmal ist saniert und das dazugehörige Umfeld ist aufbereitet wurden. Am 24.07.2021 wird der nächste Wegeabschnitt hergestellt.

Arbeitsstand Juni 2021

Die Vollsperrung wird sich noch bis über den August ziehen, aber die Einschränkungen lohnen sich, denn es entsteht ein naturnaher, liebevoll gestalteter sanierter Weg, der seinem Namen alle Ehre machen wird. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Bautagebuch (Stand 30.06.2021):

  • Alle Geländer, Einfriedungen, Einläufe und Querschläge wurden entfernt
  • Das neue Beleuchtungskabel ist verlegt
  • Die ersten zwei Lampen sind versetzt worden
  • Die ersten Borde im Bereich der Freitreppe werden zurzeit eingebaut
Fußweginstandsetzung
Beleuchtung
neue Borde

 

 

 

Sachstand zu Baubeginn Mai 2021

Die Stadt Rabenau plant die Sanierung des Fußweges Mühlberg, der den Rabenauer Grund mit dem Zentrum von Rabenau und dem Deutschen Stuhlbaumuseum verbindet. Gleichzeitig soll die Attraktivität des Weges durch die Ergänzung von Wissensstationen und der Aufstellung von regionalen Sagenfiguren gesteigert werden. Die komplette Wegedecke von ca. 1.800 m² soll erneuert werden. Eine höhere Barrierefreiheit wird so erreicht. Mit der Instandsetzung der Entwässerungseinrichtungen wie Einläufe, Rinnen und Borden soll der Wasserabfluss geordnet werden und so die Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit geschaffen werden.  Die öffentliche Beleuchtung soll erneuert werden, damit wird auf dem Weg die Sicherheit erhöht.
Der Erlebnispfad soll das touristische Angebot der Stadt Rabenau, besonders für Familien bereichern und einen Anreiz für den Fußmarsch vom Bahnhof Rabenau in die Stuhlbauerstadt und zum Deutschen Stuhlbaumuseum Rabenau schaffen. Es ist geplant, 3 Figuren zu heimatlichen Sagen aufzustellen. Die Wissensstationen sollen im Bezug zur Sagenwelt im Rabenauer Grund und zur Stuhlbauerstadt Rabenau gestaltet werden. Angedacht sind Holz-Trägergerüste mit Frageklappe und Memory. Des Weiteren soll der Weg mit ansprechenden Angeboten, zum Sitzen und Verweilen, für sinnliches Spiel, Bewegung, für Informationen, für Kinder(gruppen), Familien und Wanderer ergänzt werden. Ebenso ist eine Aufwertung des Bereiches an den Kriegerdenkmalen vorgesehen.

Der Mühlberg verbindet die Stadt Rabenau mit dem Naturschutzgebiet Rabenauer Grund sowie dem Bahnhof der ältesten dampflokbetriebenen öffentlichen Schmalspurbahn Deutschlands-der Weißeritztalbahn. Das Vorhaben "Sagenhafter Mühlberg" wird in zwei Maßnahmen aufgeteilt:
Maßnahme 1: Fußweginstandsetzung Stadtzentrum/Rabenauer Grund
Maßnahme 2: Weiterentwicklung zum Erlebnisweg als touristische Infrastruktur

2020_05_12_EP_GP_Mühlberg Maßnahme 1
2020_05_12_EP_GP_Mühlberg Maßnahme 2
2020_05_12_EP_GP_Mühlberg_Übersichtstafel, Drehsager, Memory

Mit den Arbeiten soll im Mai begonnen werden, der Fußweg wird voll gesperrt für die Dauer der Maßnahme. Wir bitten Sie, sich darauf einzustellen.

Die Maßnahmen werden gefördert durch die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014) vom 15.12.2014.