Skip to content

Barrierereduktion und Umsetzung des Brandschutzkonzeptes im Rathaus Rabenau

Die Stadt Rabenau beabsichtigt die Barrierereduktion am Rathaus Rabenau. Dazu soll ein Senkrechtaufzug errichtet werden, der von Oberkante Gelände bis zum
2. Obergeschoss alle Etagen erschließt. Des Weiteren soll die Umsetzung des Brandschutzkonzeptes durch den Einbau von Rauchschutztüren, Kennzeichnung von Fluchtwegen und Installation einer Brandmeldeanlage erfolgen.
Die Bauarbeiten sollen ab Mitte Mai 2019 beginnen und bis Ende September 2019 andauern.

 

 

 

 

 

 

Der Aufzugsbau wird gefördert durch die Richtlinie des Sächsischen Staats-ministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014) vom 15.12.2014.

 

 

Die Umsetzung des Brandschutzkonzeptes wird gefördert durch das Programm VwV Investkraft (Brücken in die Zukunft).

 

Neubau Gehweg und Erneuerung Regenwasserkanal sowie Neuerrichtung der Straßenbeleuchtung an der Possendorfer Straße K9013

 

 

 

Der Fußweg wird auf der Seite der bestehenden Gebäude angeordnet. Im Fußweg wird gleichzeitig der Regenwasserkanal erneuert und es wird eine energieeffiziente LED-Straßenbeleuchtung neuerrichtet. Die Baumaßnahme soll am 01.04.2019 beginnen. Die Bauzeit beträgt ca. 3 Monate. Es ist geplant die Bauarbeiten unter Vollsperrung durchzuführen.

 

 

 

 

 

Der Fußweg- und Entwässerungsarbeiten werden mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

 

 

Die Neuerrichtung Straßenbeleuchtung wird gefördert nach der Richtlinie des sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER-RL LEADER/2014) vom 15.12.2014