Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24.09.2017 für Rabenau

Die Bundestagswahl 2017 wurde souverän bewältigt!

Vielen Dank allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern. Durch Ihren Einsatz konnte in Rabenau und den Ortsteilen, die 19. Wahl zum Deutschen Bundestag, ohne Probleme bewältigt werden.

Ich hoffe, Sie unterstützen uns auch bei den anstehenden Wahlen im Jahr 2019 wieder tatkräftig.

Ihr Bürgermeister
Thomas Paul

Die Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24.09.2017 für Rabenau finden Sie hier:

Ergebnis Bundestagswahl 2017

Stellenaussschreibung Kassenleiter/in

Die Stadt Rabenau sucht zum 01. Februar 2018
eine Kassenleiterin / einen Kassenleiter für die Stadtkasse

Alle Informationen finden Sie hier: Stellenausschreibung Kassenleiter/in

Die Stadt Rabenau sucht für das kommende Jahr 2018

zwei freiwillig Engagierte für die Grundschule Oelsa und den Kindergarten Oelsa.

Alle Informationen dazu finden Sie hier: Ausschreibung -Wir für Sachsen- 2018

Untersuchung zur Sanierung der Heidestraße 34 in Karsdorf

Das Gebäude Heidestraße 34 ist eines der ältesten und geschichtlich wertvollsten Häuser.

Eingebettet zwischen dem Gebäude Schäfereiweg, dem Dorfplatz, der Feuerwehr und dem Spielplatz werden die dörfliche Bausubstanz und der ortsbildprägende Charakter hervorgehoben.

Da das historisch wertvolle Gebäude immer mehr verfällt und es dadurch einen hohen Leerstand aufweist, möchte die Stadt Rabenau die Sanierung nach wirtschaftlichen und ökonomischen Gesichtspunkten untersuchen lassen.

Es wird die Sanierung und Modernisierung der Außenhülle der historisch wertvollen und ortsbildprägenden Bausubstanz und der Auf- und Ausbau alternativer Wohnformen mit der Errichtung einer Gewerbeeinheit geplant.

Aufbau eines kommunalen Energiemanagementsystems

Die Stadtverwaltung Rabenau wird mit Hilfe eines von der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH entwickelten Verfahrens ein professionelles, kommunales Energiemanagementsystem aufbauen. Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft koordiniert die SAENA diesen Prozess. Ziel ist es, bestehende Effizienz- und Einsparpotenziale bei der Bewirtschaftung kommunaler Liegenschaften zu ermitteln und umzusetzen.

Das Vorhaben wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Freistaat Sachsen gefördert.

EFRE Förderung      Freistaat Sachsen